Ein zweites Standbein für Ihre Praxis

Ihr eigenes Studienzentrum

Warum sich ein eigenes Studienzentrum lohnt

Sie sind niedergelassener Arzt? Sie haben Interesse an aktuellen Medikamentenentwicklungen und möchten Ihren Patienten so früh wie möglich neue Therapieoptionen anbieten? Bauen Sie ein eigenes Studienzentrum auf und verschaffen Sie sich und Ihren Patienten einen wesentlichen Vorsprung:

  • Sie sind aktiv am wissenschaftlichen Fortschritt beteiligt
  • Sie bleiben auf dem neuesten Stand, bei Forschung und Entwicklung neuer Medikamente und medizinischer Ausstattung.
  • Sie erhalten schnell und direkt Zugriff auf neue Therapien für Ihre Patienten.
  • Sie sammeln Erfahrungen mit innovativen Behandlungsmethoden, oft noch bevor diese auf dem Markt etabliert sind.
  • Sie bauen sich ein sicheres, kassenunabhängiges zweites Standbein für Ihre Praxis auf.
  • Ihr Ansehen steigt bei Patienten und Kollegen.
  • Ihr Praxisteam entwickelt sich weiter und Sie können ihnen neue Perspektiven und Impulse geben.

In 3 Schritten zum eigenen Studienzentrum

SOLL-IST-ANALYSE

Im ersten Schritt stimmen wir Ihre Vorstellungen und Ziele ab, überprüfen Räumlichkeiten, Ausstattung sowie personelle Ressourcen und klären Indikationsgebiete bzw. Schwerpunkte Ihrer Praxis.

SOLL-IST-ANALYSE
PLANUNG

Im Anschluss erstellen wir eine Prognose möglicher und passender Studien, entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine Investitionsplanung und ermitteln den Personal- bzw. Schulungsbedarf Ihrer Mitarbeiter.

PLANUNG
UMSETZUNG

Wenn Sie sich dann entschieden haben, Netzwerkpartner zu werden, starten wir mit der Umsetzung: schaffen notwendiges Equipment an, vermitteln Personal, schulen Sie und Ihre Mitarbeiter und stellen schließlich Ihr Zentrum bei Sponsoren und CROs vor.

UMSETZUNG

Wie werden Sie Netzwerkpartner?

Hier erfahren Sie mehr!

Ihre Ansprechpartner

Frau Helena Sigal

MD, Gründerin und Geschäftsführerin

Frau Bärbel Siebert

Site Operations Manager

Ihre Ansprechpartner
Helena SigalBärbel Siebert